Hundetrockner – Blower mit Hochgeschwindigkeitsgebläse

Hundetrockner als Tischfön oder Wandfön.

Hundetrockner mit Hochgeschwindigkeitsgebläse sind auch unter Blower oder Blaser bekannt und sind bei der professionellen Hundepflege unentbehrlich.

Ein Hundetrockner dient dazu Wasser und lose Haare aus dem Fell zu blasen und ist der ideale Hundetrockner für die professionelle Hundepflege und wird weltweit von Hundefriseuren, Züchtern Tierärzten und dem anspruchsvollem Heimanwender geschätzt. Meist wird der Hundetrockner als Tischtrockner oder mit Wandhalterung als Wandtrockner eingesetzt. Wichtig beim Hundetrockner ist die Luftmenge welche ein Hundetrockner liefern kann, die Watt sagen nicht besonders viel aus, vor allem dann nicht wenn der Hundetrockner ein unnötiges Heizelement eingebaut hat welcher der Hundefriseur eher nicht verwenden sollte um keine Fellschäden und Hautschäden zu verursachen. Mit heißer Luft kann man vor den Ausstellung noch das Fell glätten, wenn sich immer wieder Locken bilden, aber das sollte nur die Ausnahmen sein, ausgenommen davon sind Standtrockner oder Wandtrockner, die man nicht direkt am Fell sondern aus etwas Entfernung anwendet, um gleichzeitig bürsten zu können. Wirklich wichtig ist, dass der Hundetrockner ein sehr starkes Gebläse hat um die Feuchtigkeit aus dem Fell zu blasen und eventuell 2 Geschwindigkeitsstufen für heikle Partien. Das Hundefell gehört mit Druck und nicht mit Hitze getrocknet. Lassen Sie sich nicht von der Lautstärke des Blowers irritieren, bedeutend ist das Geräusch des Luftstromes (welches wir nicht hören können, aber Hunden Angst macht) unsere Hundetrockner sind alle auf ein angenehmes Luftstromgeräusch getestet. Die meisten Modelle lassen sich mit Wandhalterung nachrüsten oder teilweise auch mit Wandhalterung. Wenn Sie den Blower als Tischtrockner verwenden hilft ein Schlauchhalter, damit Sie die Hände zum Bürsten frei haben.

Hundefriseur Wien Tipp:
Ich werde immer gefragt, ob sich Hunde vor dem Geräusch der Hundetrockner fürchten. Nein ich könnte mich an keinen Hunde erinnern der sich bei der Pflege vor dem Motorgeräusch gefürchtet hätte, denn die Hundetrockner sind auf das Luftgeräusch getestet welches Hunden meist Angst macht (wie Sie es vielleicht vom Staubsauger kennen) das Motorgeräusch ist Hunden in der Regel egal, darum laufen Sie ja auch gerne mal dem wesentlich lauteren Rasenmäher hinterher.
Setzen Sie den Schlauch mit eng an der Haut an und blasen Sie das Wasser aus dem Fell, Sie entfernen somit auch Rückstände die im Wasser enthalten sind und weißes Fell wird auch wirklich weiß. Wenn Sie Volumen benötigen, oder gleichzeitig bürsten müssen, nützen Sie den Blower mit Wandhalterung, Stand oder mit Schlauchhalter. Für Volumen können Sie dann auch gerne fallweise Wärme zuschalten. (Kurzhaarige Tiere werden nie mit Wärme getrocknet).

16 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

16 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite